Erste Aktualisierung schlägt fehl, Anfängerfehler?

Hallo, hab grad glücklich das neue System installiert und bekam auch gleich die Fehlermeldung das Update nicht möglich. Auf einen Versuch mit Syyu im Terminal kam folgender Fehler.

[mickey@mickey-pc ~]$ sudo pacman -Syyu
:: Synchronisiere Paketdatenbanken…
Fehler: Konnte core nicht aktualisieren (Es sind keine Server für dieses Repositorium definiert)
Fehler: Konnte extra nicht aktualisieren (Es sind keine Server für dieses Repositorium definiert)
Fehler: Konnte community nicht aktualisieren (Es sind keine Server für dieses Repositorium definiert)
Fehler: Konnte multilib nicht aktualisieren (Es sind keine Server für dieses Repositorium definiert)
Fehler: Konnte Datei ‘endeavouros.db’ nicht von github.com übertragen : Resolving timed out after 10000 milliseconds
Fehler: Konnte Datei ‘endeavouros.db’ nicht von github.com übertragen : Resolving timed out after 10000 milliseconds
Fehler: Konnte endeavouros nicht aktualisieren (Fehler in der Bibliothek für Downloads)
Fehler: Fehler beim synchronisieren aller Datenbanken

Installiert habe ich vom Stick aus dem Live System heraus. Bin immer noch begeistert wie einfach das geht. Nur irgendetwas schein ich übersehen zu haben? Bin ziemlicher Anfänger was den Terminal anbelangt, nette Erklärung wäre echt toll.

Vielen Dank schon mal

Starte doch mal Reflector Simple über das Startmenü um die Server zu aktualisieren und versuche es danach noch einmal.

sieht aus als ob keine Spiegelserver in der mirrorlist stehen…

im terminal:
cat /etc/pacman.d/mirrorlist
eingeben wenn das nichts anzeigt am einfachsten eine neue mirrorlist mit der welcome app von uns generieren:

@joekamprad waren wirklich keine Spiegelserver drin. Ich hab da nicht das Welcome sondern das EndeavourOS Greater, scheint ja gleiche Funktion zu haben. Aber wenn ich auf update Mirrors gehe erscheint dort keine Liste. Auch nach 15 min warten nicht.

Die ISO mit dem ich den Stick erstellt habe war vom Januar, hatte es ein paar mal als Live System probiert bevor ich es Heute installiert habe.

@2000 Reflector Simple finde ich nicht… Kann das sein?

Dankbare Grüße an Euch

neuestes ISO ist von Mai endeavouros-2020.05.08-x86_64.iso
Es gab einige Änderungen seit dem…

du kannst auch eine mirrorliste hier erstellen:
https://www.archlinux.org/mirrorlist/

oder copy paste das hier ins terminal Reihe für Reihe:

wget http://endeavour.kamprad.net/files/mirrorlist && sudo cp mirrorlist /etc/pacman.d/mirrorlist
sudo pacman -Syy
sudo pacman -Syu

Reflector Simple ist eben die von Joe im zweiten Bild aufgerufene Anwendung. Scheint bei dir wegen des Alters wohl nicht installiert zu sein.

Mit Joes letzten Anweisungen kannst du die mirrorlist einfach manuell erstellen.

Hallo, ihr seid ja nicht nur super Hilfreich sondern auch super schnell :+1:
Hab die Befehle für den Terminal probiert. Nach dem Ersten bekam ich diese Meldung

[mickey@mickey-pc ~]$ wget http://endeavour.kamprad.net/files/mirrorlist && sudo cp mirrorlist
–2020-07-03 19:20:20-- http://endeavour.kamprad.net/files/mirrorlist
Auflösen des Hostnamens endeavour.kamprad.net (endeavour.kamprad.net)… fehlgeschlagen: Temporärer Fehler bei der Namensauflösung.
wget: Host-Adresse »endeavour.kamprad.net« kann nicht aufgelöst werden
[mickey@mickey-pc ~]$

Hab ich einen Fehler gemacht?
Geb ja nicht so schnell auf, aber sonst lade ich mir die neuere ISO runter und versuch es damit noch mal.

wget https://endeavour.kamprad.net/files/mirrorlist && sudo cp mirrorlist /etc/pacman.d/mirrorlist
hast du eine funktionierende Internet Verbindung?

Aber wenn du die Zeit hast würde ich das neueste ISO herunter zu laden und damit neu zu installieren.

Kannst du http://endeavour.kamprad.net/files/mirrorlist im Browser von deinem betroffenen System öffnen?

@2000 Ja die Seite kann ich öffnen. Internet ist zwar nicht das Schnellste aber läuft. Schreibe auch von dem System aus.

kannst natürlich auch die datei “mirrorlist” über den Browser herunterladen und dann an den richtigen Ort kopieren:

sudo cp ~/Downloads/mirrorlist /etc/pacman.d/mirrorlist
sudo pacman -Syy
sudo pacman -Syu

Hab mir jetzt dann doch die neue ISO geholt. Werde nochmals neu installieren.
Erst mal vielen Dank für eure Geduld und Erklärungen :blush:

Hallo, also habe nun das System nochmals installiert. Diesmal erscheint im Terminal nach cat /etc/pacman.d/mirrorlist eine Liste der Spiegelserver :slightly_smiling_face:
aber auf -Syy bekomme ich diese Fehlermeldung

Synchronisiere Paketdatenbanken…
Fehler: Konnte core nicht aktualisieren (Kann Datenbank nicht sperren)
Fehler: Konnte extra nicht aktualisieren (Kann Datenbank nicht sperren)
Fehler: Konnte community nicht aktualisieren (Kann Datenbank nicht sperren)
Fehler: Konnte multilib nicht aktualisieren (Kann Datenbank nicht sperren)
Fehler: Konnte endeavouros nicht aktualisieren (Kann Datenbank nicht sperren)
Fehler: Fehler beim synchronisieren aller Datenbanken

Hab den Keyring vorher aktualisiert mit:

sudo pacman-key --init
sudo pacman-key --populate archlinux endeavouros
sudo pacman-key --refresh-keys

Das funktionierte einwandfrei ohne Fehlermeldungen. Bei der Systemaktuallisierung dann wieder die Fehlermeldung “Kann Datenbank nicht sperren”

Im Welcome zeigt er mir auf “Erneuere die Spiegelserver Liste” wieder nur ein leeres Feld an?

Firefox und im Netz serven funktionieren super, WLAN hat er auch sofort gefunden, nur an den Spiegelservern verzweifle ich grad. Zeiteinstellung des Systems ist auch richtig.

Was hast du für Länder gewählt? Und welche Anzahl an Servern?

Um neue Server zu nutzen immer sudo pacman -Syy gefolgt von Komplett Update (-Syu)…

OK, deine pacman Datenbank ist von einem vorherigen Prozess gesperrt und anscheinend nicht freigegeben worden. Siehe ArchWiki.

Löse die Sperre mit …

sudo rm /var/lib/pacman/db.lck

Pacman müsste dann wieder funktionieren.

Etliche Liter Kaffee, Kilos Gummiebärchen und Schokolade später hab ich das System nun nochmals installiert und bekomme gleich mal dieses auf den Schirm :frowning_face:

FetchAndCheck: wget ‘service’ failed.

Usage: eos-update-notifier [options]

Options:
-init Initialize eos-update-notifier systemd service for current user.
-init-force Same as -init, but may overwrite existing user service files.
-conf Configure the schedule of checking for the updates.
-show-timer Show the status of the systemd timer.
-iw=X Initial sleep time. Value syntax from ‘sleep’ program.
Default: 5s.
-nw=X Max time (seconds) to show the “No updates available” window.
Default: 10.
-news=X Show the ‘Arch latest news for you’ within the last X days.
If X is 0, then no news are displayed.
Default: X is 30.
Note: this has effect only if configuration ArchNewsProg is
‘arch-news-for-you’.
-q Be quieter with dialogs.
–changelog Show the changelog of this package.

Welcome findet wieder keine Spiegelserver

cat /etc/pacman.d/mirrorlist
listet mir eine diesmal endlose Liste anscheinend Weltweit auf, letztes mal waren es “nur” die Deutschen, wenn ich mich nicht täusche. OK mein Englisch ist begrenzt und das Wörterbuch zwar praktisch aber umständlich :neutral_face: .
Mein norddeutscher Trotzkopf lässt mich ja nicht so schnell aufgeben…

@2000 hatte ich schon probiert, danach bekam ich ein “kann Datei nicht finden” … Darauf hab ich nochmals installiert siehe oben. Try again, fail better oder so…

In der mirror.list sind normalerweise alle Server mit einem # auskommentiert.
es muß mindesten ein Mirror ohne # dabei sein. Sonst ist das Phenomen so wie beschrieben.
Am Besten einen oder mehrere Server in Germany auswähleDann kann Pacman auch aktualisiert werden.

Siehe Arch Wiki Installation Link: https://wiki.archlinux.de/title/Anleitung_für_Einsteiger#Auswahl_der_Spiegelservern.

Gruß von Lukeluke

Hallo @Lukeluke die sind bei mir alle mit 2## davor?
Wie wähle ich die (richtigen) aus?

Ich tippe inzwischen auf Netzwerkprobleme, d. h. Namen der Rechner können netzwerkseitig nicht zu IP-Adressen aufgelöst werden.

Probier doch bitte mal folgendes:

ping -c 5 archlinux.org

sowie

ping -c 5 138.201.81.199

Wenn im ersten Fall eine Fehlermeldung erfolgt, musst du evtl. in der Datei /etc/resolv.conf gültige Nameserver eintragen. Auch wenn die eigene IP-Adresse dynamisch per DHCP zugewiesen wird darf diese Datei nicht leer sein.

1 Like

@Lukeluke gefunden und hat geklappt. Nur die Aktuallisierung immer noch nicht

@2000 die Spur scheint richtig…

[mickey@entenhausen ~]$ ping -c 5 archlinux.org
ping: archlinux.org: Temporärer Fehler bei der Namensauflösung
[mickey@entenhausen ~]$ ping -c 5 138.201.81.199
PING 138.201.81.199 (138.201.81.199) 56(84) bytes of data.
64 bytes from 138.201.81.199: icmp_seq=1 ttl=50 time=58.4 ms
64 bytes from 138.201.81.199: icmp_seq=2 ttl=50 time=64.9 ms
64 bytes from 138.201.81.199: icmp_seq=3 ttl=50 time=61.9 ms
64 bytes from 138.201.81.199: icmp_seq=4 ttl=50 time=59.4 ms
64 bytes from 138.201.81.199: icmp_seq=5 ttl=50 time=60.4 ms

— 138.201.81.199 ping statistics —
5 packets transmitted, 5 received, 0% packet loss, time 4006ms
rtt min/avg/max/mdev = 58.370/60.971/64.895/2.273 ms

Jetzt noch eine dumme Frage… :thinking:… was ist ein gültige Nameserver?