Riesenprobleme beim anpassen von Endeavouros

Hallo!
Ich habe heute meinen neuen Rechner zusammengebaut und Endeavouros installiert. allerdings gab es nur KDE im Offlinemodus.
Nun wollte ich auf XFCE und die Programme nachinstallieren.
Leider gelang es mir nicht einmal Pamac oder Octopi zu installieren, egal was ich versuchte.
Nun bin ich schon kurz davor nach Manjaro zurückzuwechseln.

Wieso klappt es nicht?
Was muß ich tun damit ich Pamac und / oder Octopi installiert bekomme.

Das fehlen eines Installationsprogramms ist wirklich ein Makel von Endeavouros, ansonsten macht es einen guten Eindruck.

MfG R.Lehmeier

Mal vorsichtig ausgedrückt: EndeavourOS als ternimalorientierte Distribution sieht, wie der Name schon sagt, solche Dinger, wie Pamac nicht vor. Es läst sich zwar installieren, aber die Bugs bekommste deswegen nicht aus Pamac weg. Es wird empfohlen, stadtdessen pacseek zu verwenden oder (was ohnehin erfolgen sollte) sich um etwas mehr Kenntnisse im Umgang mit dem Terminal zu bemühen. Ich habe mich früher lange mit Manjaro rum gequält und kann aus Erfahrung sagen: Sei froh, dass deren Pamac hier nicht vorinstalliert ist … schönes Wochenende :wink: .

[uwe@HAL ~]$ yay pamac
13 aur/libpamac-full-git 1:11.4.1.r0.g29d7180-1 (+0 0.00) 
    Library for Pamac package manager based on libalpm - flatpak and snap support enabled
12 aur/libpamac-git 11.6.4.r0.g9108cba-2 (+3 0.00) 
    Library for Pamac package manager based on libalpm - git version
11 aur/libpamac-flatpak 1:11.6.4-1 (+2 1.08) 
    Pamac package manager library based on libalpm. With Flatpak support
10 aur/libpamac-full 1:11.6.4-1 (+12 0.27) 
    Library for Pamac package manager based on libalpm - flatpak and snap support enabled
9 aur/libpamac-aur 11.6.4-1 (+38 1.58) 
    Pamac package manager library based on libalpm
8 aur/pamac-flatpak 11.7.1-1 (+4 2.38) 
    A GUI frontend for libalpm. With Flatpak support
7 aur/pamac-all-git 1:10.4.3.r0.gd314d70-1 (+7 0.32) 
    A Gtk3 frontend for libalpm (everything in one package - snap, flatpak, appindicator)
6 aur/pamac-tray-icon-plasma 0.1.3-3 (+17 0.57) 
    Pamac tray icon for plasma users
5 aur/pamac-cli 11.6.0-2 (+12 0.02) 
    Pamac cli frontend for libalpm
4 aur/pamac-all 11.7.1-1 (+40 0.18) (Veraltet: 2024-04-04) 
    A GUI frontend for libalpm (everything in one package - snap, flatpak, appindicator, aur, appstream)
3 aur/pamac-classic 7.3.0-3 (+16 0.00) 
    A Gtk3 frontend for libalpm - classic version
2 aur/pamac-aur-git 11.7.1.r1.g61b7570-1 (+29 0.00) 
    A Gtk3 frontend for libalpm - git version
1 aur/pamac-aur 11.7.1-4 (+393 1.59) 
    A Gtk frontend, Package Manager based on libalpm with AUR and Appstream support
==> Zu installierende Pakete: (z.B. 1 2 3, 1-3 oder ^4)

nimm die 1 und sei glücklich … :grinning:

4 Likes

Es mag sein das Pamac nicht perfekt ist ( welches Programm ist das schon ) aber wenn ich mein System erst mal fertig habe dann werde ich auch nur noch wenig daran ändern. Und es darf ruhig ein anderes Programm sein wenn es seine Arbeit tut.
Später ist der Terminal nur noch ein Hindernis, denn dann brauche nur noch gelegentlich eine Möglichkeit zum Update oder zum gelegentlichen installieren eines neuen Programms.
Und wie so oft wenn ich etwas lange nicht mehr benötigt habe dann fange ich wieder an zu suchen und des dauert länger als nötig. Daher bin ich auch ein Fan von Grafischen Installern und Pamac und Octopi sind nicht schlecht und machen ihren Job.

Wie @Balder schrieb, ist “yay” Dein Freund im Terminal. Ansonsten gibt es für viele Fragen hier ein Wiki https://discovery.endeavouros.com und zu voristalliertem Pamac auch einen extra Beitrag (neuer Link zu einem deutschsprachigen Text): https://forum.endeavouros.com/t/erlaubt-endeavouros-software-management-gui-apps/23112

Blöde Frage, aber was hat Dich bewogen, von Manjaro (oder suseTumbleweed) zu EndeavourOS zu wechseln? Eine funktionierende Manjaro-Installation hattest Du wohl schon, und bei Manjaro sind ja auch einige Dinge vorkonfiguriert?

1 Like

Danke, werde ich versuchen.

Ich wollte von Manjaro weg da diese von einer Firma erstellt wird.
Da ist es nur eine Frage der Zeit bis sich diese Abhängigkeit negativ auswirkt.
Ausserdem seid ihr näher am Original, so das hier mit einer größeren Kompatibilität zu rechnen ist.

3 Likes

Ok, danke. Die Gedanken kann ich nachvollziehen.
Wenn Dein System erstmal eingerichtet ist, wirst Du auch hier keine größeren Probleme bekommen. Viel Erfolg (und Spaß nicht zu vergessen).

2 Likes

Wenn dir das wirklich wichtig ist, dann solltest du nicht pamac benutzen, denn pamac ist das Manjaro tool.

Das Original ist pacman und der AUR helper yay. Diese beiden werden immer mit installiert und sollten auch erstmal benutzt werden.

2 Likes

Hallo!

Ich muss auch sagen das ich mit Pamac eher negative Erfahrungen verbinde. Negativ in dem Sinne das es ab und an mal nicht funktionierte und mich nicht Updaten ließ. Mit der Konsole ging es dann meist besser.

Lass wenn du kannst Pamac weg. Pacman und Yay funktionieren da sehr viel besser.

P.S.:

Ich hatte das auch mal ganz kurz am Anfang meines Umstiegs installiert gehabt weil ich dachte das die GUI für mich eventuell einfacher wäre. Das Ende vom Lied war das ich schnell merkte das ich es gar nicht brauche und es auch ohne sehr gut geht.

Willkommen im Forum und bei Endeavour.

Das sind nicht gerade viele Infos was du versucht hast.

Wie sollen wir das wissen, wenn du keine Infos lieferst, was du genau versucht hast und was den mit welchen Meldungen Fehlgeschlagen ist?

Wenn du das so siehst, ist Endeavour aber vielleicht nicht die richtige Wahl für dich. Endeavour bewirbt sich ja selbst als “Terminal-zentriert”.

Grundsätzlich kann man Pamac schon installieren. ich habe das auch gemacht und hatte keine Probleme. Nutzen tue ich das aber nur für die Suche nach Programmen und einzelen Installataionen nachdem ich über yay ein aktuelles System sichergestellt habe.

Wobei die Verwendung von Pacman auch von Fall zu Fall weniger relevant wird.

Wenn du also wirklich Hilfe willst, beschreibe bitte wirkcih was du genau versucht hast und poste auch etwaige Fehlermeldungen.

Ohne jetzt die genauen Zusammenhänge zu kennen sollte das normalerweise hiermit funktionieren:

yay -S octopi 

Was für Fehler werden denn ausgegeben?

Moin,
Ich kann die nur zu Bauh raten, den verwende ich bei EOS wie auch bei Arch und es funktionert ohne Probleme.

yay -S bauh

Macht einen guten Eindruck auch wenn mir einige Sachen noch fehlen -aber er ist ja n
och jung.

1 Like

So ich habe das System nun aufgesetzt und hoffe das es durchläuft.

Danke für alle Tips die ich bisher bekommen habe.

1 Like

This topic was automatically closed 2 days after the last reply. New replies are no longer allowed.