Zeitanzeige im Dualmodus

hallo,
gibt es einen Weg, die Zeitanzeige von EOS und Win10 (beide auf einer Platte im dualboot) zu synchronisieren ?
angezeigt wird immer eine Stunde Differenz.
der Versuch über ‘regedit’ hat leider nichts gebracht…
da auf der Platte mehrere linux-OS laufen, wäre eine Änderung im win10 vorteilhaft,
sonst müßte bei jedem OS über timedatactl geändert werden.
Vielleicht kennt jemand dieses Problem und hat eine Lösung ?
Danke im voraus !

english:
will there be a way to synchronize the time-announcements of EOS and WIN10 ?
to do it in regedit failed - only temporary success…
to run timedatectl - change is less favourable cause there are several linux-OS at the harddisk…
Thanks in advance :slightly_smiling_face:

Recommended: Set both Arch Linux and Windows to use UTC, following System time#UTC in Microsoft Windows. Some versions of Windows revert the hardware clock back to localtime if they are set to synchronize the time online. This issue appears to be fixed in Windows 10.

Empfohlen: Sowohl Arch Linux als auch Windows so einstellen, dass sie UTC verwenden, Systemzeit#UTC in Microsoft Windows.

Einige Windows-Versionen setzen die Hardwareuhr auf lokale Zeit zurück, wenn sie so eingestellt sind, dass sie die Zeit online synchronisieren.

Dieses Problem scheint in Windows 10 behoben zu sein.

https://wiki.archlinux.org/title/Dual_boot_with_Windows

1 Like

Danke @joekamprad
die Zeit in win ist auf UTC , - dennoch die Differenz zu EOS :cry:

Zeitzone ist richtig?
Und wo stimmt denn die Zeit mit der Realität überein?


systemctl status systemd-timesyncd.service

Korrekte Uhrzeit beim Dualboot mit Windows

Windows die Zeit als UTC erkennt und erst dann zur eingestellten Zeitzone konvertiert. Hierzu muss man folgendermaßen vorgehen:

Windows-Taste + R drücken, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
regedit eintippen und Enter drücken, um den Registrierungs-Editor zu starten.
Navigieren zu:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\TimeZoneInformation
Rechtsklick im rechten Bereich -> Neu -> DWORD-Wert (32-Bit)
Name: RealTimeIsUniversal
Wert: 1

Ab sofort sollte das Windows-System die Zeit beim Systemstart als UTC erkennen und dann in die jeweils eingestellte Zeitzone konvertieren, sodass es zu keiner falschen Zeitanzeige mehr kommt.
Viel Glück

@zirius -siehe Eingangspost:
`der Versuch über ‘regedit’ hat leider nichts gebracht…

und diesen Vorschlag hat Joe in Antwort #1 auch schon gepostet :
[Systemzeit#UTC in Microsoft Windows](https://wiki.archlinux.org/title/System_time#UTC_in_Microsoft_Windows)

dennoch danke für den Tipp` :ok_hand:

Zeitzone ist EUROPA / Berlin
Windows Zeit ist eine Stunde hinter EOS Zeit
Beispiel: EOS = 10 Uhr dann ist WIN = 9 Uhr

gelöst…
habe im EOS und den anderen linuxOS folgendes ausgeführt

timedatectl set-local-rtc 1

somit sind die Zeitanzeigen übereinstimmend.

solved by running the command above

hmmm also sind win + linux jetzt auf localtime ?

Wie das wiki anmerkt kann es sein das Windows sich auf localtime zurück stellt wenn die automatische Zeitsynchronisierung aktiviert ist… was aber in den letzten 10er Versionen nicht mehr sein sollte

ist bei mir eingestellt (UTC) und ich habe sync an:


Aber ist windows 11 …

sieht bei mir im Inhalt ebenso aus (Win10)
:wink:

This topic was automatically closed 2 days after the last reply. New replies are no longer allowed.