STEAM Spiele benötigen ständig Updates?

Hallo in die Runde. o/
Ich habe vor ein paar Tagen Endeavour OS parallel, auf einer eigenen SSD, zu Win11 installiert.
Bis dato habe ich ausschließlich auf Win11 gespielt.
Nun wollte ich, da ich mich die letzten Wochen intensiv belesen hatte, auf Unix basierten Systemen spielen.

Nun zu meiner Frage:
Ich beobachte, wenn ich STEAM starte, das meine Spielebibliothek sich ständig aktualisiert. Es sind immer nur paar Bytes, keine großen Updates. Mit ständig meine ich, jedes mal wenn ich STEAM starte. Dies passiert mehrmals am Tag, da ich bei längerer Abwesenheit den Computer herunter fahre.

Sitzen die Entwickler an alten Spielen und updaten sie immer noch regelmäßig?
Oder liegt es daran, dass das Spiel für Linux via Proton ständig Updates bekommt?
Ich nutze Proton experimental.

Ich bin dies bei etwas älteren Spielen auf Win11 nicht gewohnt, das gefühlt jeden Tag, für viele Spiele immer wieder Updates geladen werden. Und ich rede nicht von STEAM Runtimes oder der gleichen.

Bitte schreibt gerne, wenn Ihr Informationen dazu habt. Ich freue mich diese zu hören, da ich Neugierig bin.
Grüße aus dem Spreewald :smiley:

Dies liegt meiner Erfahrung nach an Mods, die noch regelmäßig aktualisiert werden.

Hallo lars_krismes,
Ich beobachte das unter Windows11, das Steam bei jedem start prüft, ob es Updates gibt. Der Vorgang sieht bei mir dann genau so aus, als würde Steam sehr kleine Updates installieren.

Danke für die schnelle Rückmeldung!

Unter Win11 beobachte ich auch, das ab und zu ein paar Spiele kleine Updates brauchen.
Besonders zu sehen ist es, bei den Multiplayer Titeln, die gewartet werden.
Aber unter STEAM über Linux (bei mir unter Endeavour OS) solche “größeren” Updates, ist für mich ungewohnt.

This topic was automatically closed 2 days after the last reply. New replies are no longer allowed.