Der Rechner verliert immer das Bildschirmprofil

Hallo!
Ich habe das Problem das ich 2 Bildschirme habe die mit einem Profil eingerichtet sind und bei manchen Neustarts wird dieses Profil ignoriert, so das die Bildschirme gespiegelt werden anstatt als Gemeinsame Oberfläche zu dienen, so das ich von einem auf den anderen wechseln und sie separat nutzen kann.

Warum verliert er das gespeicherte Profil und wie kann ich es hinbekommen das ich dann nicht jedesmal das Profil wieder neu auswählen muss ?

Vielen Dank im voraus.

MfG R.Lehmeier

Mein System:

inxi -Fxxxz
System:
  Kernel: 6.9.5-arch1-1 arch: x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 14.1.1
    clocksource: tsc
  Desktop: Xfce v: 4.18.1 tk: Gtk v: 3.24.36 wm: xfwm4 v: 4.18.0
    with: xfce4-panel tools: xfce4-screensaver vt: 2 dm: SDDM
    Distro: EndeavourOS base: Arch Linux
Machine:
  Type: Desktop Mobo: Gigabyte model: X670 AORUS ELITE AX v: x.x
    serial: <superuser required> uuid: <superuser required> UEFI: American
    Megatrends LLC. v: F30 date: 05/22/2024
CPU:
  Info: 12-core model: AMD Ryzen 9 7900X bits: 64 type: MT MCP smt: enabled
    arch: Zen 4 rev: 2 cache: L1: 768 KiB L2: 12 MiB L3: 64 MiB
  Speed (MHz): avg: 1177 high: 3654 min/max: 545/5733 cores: 1: 3593 2: 545
    3: 3617 4: 545 5: 545 6: 545 7: 545 8: 545 9: 545 10: 545 11: 545 12: 545
    13: 545 14: 545 15: 3654 16: 545 17: 3593 18: 545 19: 545 20: 545 21: 545
    22: 545 23: 3439 24: 545 bogomips: 225241
  Flags: avx avx2 ht lm nx pae sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 sse4a ssse3 svm
Graphics:
  Device-1: AMD Navi 31 [Radeon RX 7900 XT/7900 XTX/7900M]
    vendor: Sapphire PULSE driver: amdgpu v: kernel arch: RDNA-3 pcie:
    speed: 16 GT/s lanes: 16 ports: active: DP-1,DP-2
    empty: HDMI-A-1,HDMI-A-2,Writeback-1 bus-ID: 03:00.0 chip-ID: 1002:744c
    class-ID: 0300
  Device-2: AMD Raphael vendor: Gigabyte driver: amdgpu v: kernel
    arch: RDNA-2 pcie: speed: 16 GT/s lanes: 16 ports: active: none empty: DP-3,
    DP-4, DP-5, HDMI-A-3, Writeback-2 bus-ID: 17:00.0 chip-ID: 1002:164e
    class-ID: 0300 temp: 44.0 C
  Device-3: SunplusIT Depstech webcam driver: snd-usb-audio,uvcvideo
    type: USB rev: 2.0 speed: 480 Mb/s lanes: 1 bus-ID: 3-5:2 chip-ID: 1bdf:5050
    class-ID: 0102 serial: <filter>
  Display: x11 server: X.Org v: 21.1.13 with: Xwayland v: 24.1.0
    compositor: xfwm4 v: 4.18.0 driver: X: loaded: amdgpu
    unloaded: modesetting,radeon alternate: fbdev,vesa dri: radeonsi
    gpu: amdgpu display-ID: :0 screens: 1
  Screen-1: 0 s-res: 5374x1511 s-dpi: 96 s-size: 1422x400mm (55.98x15.75")
    s-diag: 1477mm (58.16")
  Monitor-1: DP-1 mapped: DisplayPort-0 pos: right model: Samsung U32J59x
    serial: <filter> res: 2688x1512 hz: 60 dpi: 98
    size: 697x392mm (27.44x15.43") diag: 800mm (31.5") modes: max: 3840x2160
    min: 720x400
  Monitor-2: DP-2 mapped: DisplayPort-1 pos: primary,left
    model: Samsung U32J59x serial: <filter> res: 2688x1512 hz: 60 dpi: 98
    size: 697x392mm (27.44x15.43") diag: 800mm (31.5") modes: max: 3840x2160
    min: 720x400
  API: EGL v: 1.5 hw: drv: amd radeonsi platforms: device: 0 drv: radeonsi
    device: 1 drv: radeonsi device: 2 drv: swrast gbm: drv: kms_swrast
    surfaceless: drv: radeonsi x11: drv: radeonsi inactive: wayland
  API: OpenGL v: 4.6 compat-v: 4.5 vendor: amd mesa v: 24.1.1-arch1.1
    glx-v: 1.4 direct-render: yes renderer: AMD Radeon RX 7900 XT (radeonsi
    navi31 LLVM 17.0.6 DRM 3.57 6.9.5-arch1-1) device-ID: 1002:744c
  API: Vulkan Message: No Vulkan data available.
Audio:
  Device-1: AMD Navi 31 HDMI/DP Audio driver: snd_hda_intel v: kernel pcie:
    speed: 16 GT/s lanes: 16 bus-ID: 03:00.1 chip-ID: 1002:ab30 class-ID: 0403
  Device-2: AMD Rembrandt Radeon High Definition Audio driver: snd_hda_intel
    v: kernel pcie: speed: 16 GT/s lanes: 16 bus-ID: 17:00.1 chip-ID: 1002:1640
    class-ID: 0403
  Device-3: AMD Family 17h/19h HD Audio vendor: Gigabyte
    driver: snd_hda_intel v: kernel pcie: speed: 16 GT/s lanes: 16
    bus-ID: 17:00.6 chip-ID: 1022:15e3 class-ID: 0403
  Device-4: SunplusIT Depstech webcam driver: snd-usb-audio,uvcvideo
    type: USB rev: 2.0 speed: 480 Mb/s lanes: 1 bus-ID: 3-5:2 chip-ID: 1bdf:5050
    class-ID: 0102 serial: <filter>
  API: ALSA v: k6.9.5-arch1-1 status: kernel-api
  Server-1: sndiod v: N/A status: off
  Server-2: PipeWire v: 1.0.7 status: active with: 1: pipewire-pulse
    status: active 2: wireplumber status: active 3: pipewire-alsa type: plugin
    4: pw-jack type: plugin
Network:
  Device-1: Realtek RTL8125 2.5GbE vendor: Gigabyte driver: r8169 v: kernel
    pcie: speed: 5 GT/s lanes: 1 port: e000 bus-ID: 10:00.0 chip-ID: 10ec:8125
    class-ID: 0200
  IF: enp16s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
  Device-2: MEDIATEK MT7922 802.11ax PCI Express Wireless Network Adapter
    driver: mt7921e v: kernel pcie: speed: 5 GT/s lanes: 1 bus-ID: 11:00.0
    chip-ID: 14c3:0616 class-ID: 0280
  IF: wlan0 state: down mac: <filter>
Bluetooth:
  Device-1: MediaTek Wireless_Device driver: btusb v: 0.8 type: USB rev: 2.1
    speed: 480 Mb/s lanes: 1 bus-ID: 3-7:4 chip-ID: 0e8d:0616 class-ID: e001
    serial: <filter>
  Report: btmgmt ID: hci0 rfk-id: 0 state: down bt-service: disabled
    rfk-block: hardware: no software: no address: N/A
Drives:
  Local Storage: total: 1.82 TiB used: 699.57 GiB (37.6%)
  ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: Samsung model: SSD 990 PRO 2TB size: 1.82 TiB
    speed: 63.2 Gb/s lanes: 4 tech: SSD serial: <filter> fw-rev: 4B2QJXD7
    temp: 40.9 C scheme: GPT
Partition:
  ID-1: / size: 195.31 GiB used: 30.19 GiB (15.5%) fs: btrfs
    dev: /dev/nvme0n1p2
  ID-2: /boot/efi size: 2 GiB used: 584 KiB (0.0%) fs: vfat
    dev: /dev/nvme0n1p1
  ID-3: /home size: 1.63 TiB used: 669.38 GiB (40.2%) fs: btrfs
    dev: /dev/nvme0n1p3
  ID-4: /var/log size: 195.31 GiB used: 30.19 GiB (15.5%) fs: btrfs
    dev: /dev/nvme0n1p2
Swap:
  Alert: No swap data was found.
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 46.0 C mobo: 36.0 C
  Fan Speeds (rpm): N/A
  GPU: device: amdgpu temp: 44.0 C mem: 51.0 C fan: 1 watts: 23.00
    device: amdgpu temp: 44.0 C
Info:
  Memory: total: 128 GiB note: est. available: 124.77 GiB
    used: 4.16 GiB (3.3%)
  Processes: 475 Power: uptime: 15m states: freeze,mem,disk suspend: deep
    wakeups: 0 hibernate: platform Init: systemd v: 256 default: graphical
  Packages: pm: pacman pkgs: 2161 Compilers: clang: 17.0.6 gcc: 14.1.1
    Shell: Bash v: 5.2.26 running-in: yakuake inxi: 3.3.34

Hallo @Lehmeier , Sorry für mein schlechtes Deutsch.
Super + space Anzeige eingegen
wenn Sie die Bildschirme mit der Maus angeordnet haben
Übernehmen
Diese Konfiguration behalten
wenn die Taskleiste auf dem anderen Bildschirm ist
Einstellungen Leiste


statt eDP-1 DP-1 oder DP-2

Danke für den Tipp, aber ich glaube hier liegt ein Missverständnis vor.
Es geht nicht um die Leiste sondern darum das die Bildschirme nicht immer gleich so sind wie sie sein sollen.
Wenn das Profil mal wieder nicht angewendet wird dann sind die Bildschirme gespiegelt und enthaltenbeide denselben Inhalt.
Dann gehe ich auf Anzeige und dort auf Erweitert ( siehe Bild ) :

und danach wähle ich das Profil aus ( hier “2 für 1” ) und gehe auf anwenden und danach bestätige ich das ich das Profil behalten möchte.

Jetzt noch 2x auf schließen und das Profil ist wieder in Kraft - bis es irgendwann mal wieder ausfällt und das Spiel geht wieder von vorne los.

Daher würde es mich interessieren warum es ausfällt und wie man es für die Zukunft vermeidet.

@Lehmeier
Gehen wir ein wenig zurück.
yay -S arandr
arandr (im terminal)
Strg+Eingabe (Ctr+Return)
Layout / Speichern unter
monitor.sh

chmod +x ~/.screenlayout/monitor.sh

Erstellen wir eine Tastenkürzel
xfce4-keyboard-settings
Tastenkürzel für Anwendungen
+Hinzufügen
a_ist_mein_username
Sie können die Originaleinstellungen mit Super + A einstellen oder andere Profile erstellen

Ok, und das verhindert das die Bildschirmeinstellungen sich nicht mehr verstellen und das Profil dann immer eingestellt bleibt?
Ich habe es bisher immer über das Tool “Anzeige” eingestellt.
Leider muß ich es öfter machen als mir lieb ist.

@Lehmeier
Ich weise nich. Nicht meine Idee:
sudo chmod 444 .config/xfce4/xfconf/xfce-perchannel-xml/displays.xml
Es war 644 (system write).
Your system – your decision.

Dann werden wir mal sehen wie lange es gut geht.

Lange ging es nicht gut. Das Problem ist wieder da.
Doch warum verliert er immer das Profil?

@Lehmeier
Wird ~/.screenlayout/monitor.sh hat eine gute Wirkung?
Jemand schrieb, dass displays.xml hat keine Kontrolle, es ist wie ein Protokoll, es kann gelöscht werden. Ich weiß es nicht.

Ist das XFCE ?
Es kann helfen im DM (Login Manager) die selben Einstellung zu setzen:

Sorry for English, i can’t write German

Maybe the solution in this thread will help you

Seitdem funktioniert es - mal sehen wie lange.