Update: dbus-broker vs dbus-daemon

Hallo Leute!

Ich muss mal um Rat fragen. Beim Update heute kam folgende Meldung:

: Vollständige Systemaktualisierung wird gestartet …
Abhängigkeiten werden aufgelöst …
:: Es stehen 2 Anbieter für dbus-units zur Verfügung:
:: Repositorium core
   1) dbus-broker-units  2) dbus-daemon-units

Geben Sie eine Zahl ein (Voreinstellung=1): ^C
Interrupt signal received

Ich hab das Update abgebrochen und ein wenig recherchiert, bei Arch fand ich dann das:

Wir machen dbus-broker zu unserer Standardimplementierung von D-Bus, um die Leistung, Zuverlässigkeit und Integration mit systemd zu verbessern.

In absehbarer Zukunft werden wir weiterhin die Verwendung von dbus-daemon, der vorherigen Implementierung, unterstützen. Pacman wird Sie fragen, ob Sie dbus-broker-units oder dbus-daemon-units installieren wollen. Wir empfehlen, den Standard zu wählen.

Quelle dbus-broker in den ArchNews und weiterführend dann Arch RFCS

Was muss ich befürchten, was nach dem Update nicht mehr geht? dbus ist ja nun ein wesentlicher Bestandteil vom System, deswegen scheue ich im Moment das Update einfach durchzuführen…

Danke für Euren Rat.

2 Likes

Sorry for replying in English! :blush:

I made the switch already a couple of days ago when this was still in Testing repo.
I went with option 1 which is going to be the default later on.
Things seems to be working normally for me.

If you hesitate, you can choose option 2 and stick with that as long as it will be supported.

3 Likes

Ich habe das Update gerade durchgefuehrt und neu gestartet. Soweit funktioniert alles normal und das sollte es auch. Es sollte theoretisch nichts zu befuehrtchen geben und keine weitere Taetigkeit sollte notwendig sein, da es so sich um ein vollstaendig kompatible Alternative handelt. Das ist mein Verstaendnis soweit. Einfach die voreingestellte Default von 1 (oder Enter) klicken, damit broker ausgewaehlt wird.

Und wenn du wirklich unsicher bist und nicht traust, kannst ja immer noch stattdessen beim Alten bleiben und sehen was andere so berichten. Kannst auch spaeter broker installieren, welches dann im Konflikt mit dem alten daemon waere und es automatisch ersetzen wuerde.

3 Likes

There is an Arch announcement about this.

https://archlinux.org/news/making-dbus-broker-our-default-d-bus-daemon/

2 Likes

Danke Euch für die Antworten! Hat mich dann auch beruhigt und das Update dann mit der Option dbus-broker gerade anstandslos und schmerzfrei durchgezogen.
Hat alles Funktioniert.

1 Like

This topic was automatically closed 2 days after the last reply. New replies are no longer allowed.