Platzhalter im Pfad

Wenn externe Datenspeicher angeschlossen sind, werden diese in
/run/media/username/UUID
eingehängt.
Kann man den UUID-Teil des Pfads auch mit Platzhattern ausdrücken?

Ich benutze moc-unstable. In der .config kann ich extern ausgeführte Kommandos festlegen:
ExecCommand1 = "cp %f /mnt/usb_drive/"
um gewünschte Audiodatei auch gleich auf den USB-Stick zu kopieren.

Was nicht funktioniert:
cp %f /run/media/username/*/
cp %f /run/media/username/$UUID/

Ich will das mit mehreren Dateiträgern machen, kann also nicht eine bestimmte UUID eintragen.

Moin holzboa,

Ich hab das mit meinen externen USB-Disks gelöst, in dem ich allen Laufwerken den gleichen Namen (“backupdrive”) geben habe (bei Ersteinrichtung der Lafwerke). Dadurch werden meine BackupDrives alle als

/run/media/deruser/backupdrive

eingebunden, und ich muss kein erkennungsdienstliches KungFu mit meinen Scripts veranstalten. Vielleicht ist das auch eine Option für Dich.

Wie waere es, wenn du ein Bash Skript schreibst das alle diese Vorgaenge mit einem Aufruf erledigt? Und dann beim ExecCommand1 dieses Skript anstelle des Kommandos ausfuehrst? Vielleicht wuerde das dann so aussehen oder so: ExecCommand1 = "~/.local/bin/mein_skript.sh %f" und im Skript findest du die UUID heraus und in einem Loop kannst du dann alles machen was du willst.

Vielen Dank für die Vorschläge!
Ich werde wohl amarkuni’s Ansatz verwenden

This topic was automatically closed 2 days after the last reply. New replies are no longer allowed.