NAS Zugriff funktioniert nicht

Moin, ich benutze eine WD My Cloud und kann unter Endeavour OS nicht darauf zugreifen.

Unter Garuda Linux (auch Arch) funktioniert alles problemlos.

Unter Linux Mint sowieso.

Unter Endeavour OS Cinnamon kam beim Nemo folgende Meldung: Nemo cannot handle SMB Connections.

Unter Endeavour OS KDE konnte ich auch nicht zugreifen.

Muss also am Samba Protokoll liegen. Das habe ich auch nachinstalliert und konnte trotzdem nicht drauf zugreifen.

Ich bedanke mich bereits jetzt für eure Hilfe und wünsche frohe Weihnachten. :wink:

Hallo

Das Samba Protokoll brauchst Du eigentlich gar nicht zu installieren. Das ist nur nötig, wenn Du seitens EOS einen samba Zugriff einrichten möchtest. Das ist hier aber nicht der Fall.

Schritt 1
Lege in Deinem home Verzeichnis ein Zielverzeichnis für Dein NAS an, zb NAS und ziehe es rüber in “Places”.

Schritt 2
Dann bearbeitest Du Deine fstab Datei. Öffne Deine Konsole und gib folgendes ein

sudo nano /etc/fstab

und dort dann am Schluss

#WDMyCloud
//192.168.x.xxx/VERZEICHNIS  /home/USERNAME/VERZEICHNIS   cifs    uid=0,username=sambausername,password=sambapasswort,vers=3.0,noperm,nofail        0       0
  • zum Beispiel ist die IP von der WDMyCloud 192.168.50
  • das Samba-Verzeichnis heisst meinedaten
  • Dein Username ist endnord
  • das in Endeavour angelegte Verzeichnis heisst NAS
  • der sambauser heisst wdmycloudsamba
  • das passwort dazu supergeheimespw

dann sieht der Befehl so aus

//192.168.0.50/meinedaten /home/endnort/NAS cifs uid=0,username=sdmycloudsamba,password=supergeheimespw,vers=3.0,noperm,nofail 0 0

Dann das Gerät neu starten und jetzt sollte Dein samba-share im Verzeichnis NAS zu sehen sein. Sollte das WDMyCloud Gerät die neueste samba Version 3.0 nicht unterstützen, kannst Du den vers=3.0 auch mal versuchen wegzulassen. Die username/password Sache könnte man im fstab noch eleganter lösen wenn Du diese Info nicht im fstab file stehen haben möchtest. Dann bitte nochmal nachfragen.

Gutes Gelingen

1 Like

Vielen Dank für die Hilfe.
Ich werde das mal ausprobieren.
Ich weiß auch weswegen Endeavour OS für die nette Community gelobt wird.
Mir gefällt das System mit den ganzen Individualisierungsmöglichkeiten sehr gut.
Vielen Dank und einen guten Start ins neue Jahr!