Nach Grub Menue kein Login sichtbar

Kein Login Bildschirm sichtbar -User und Passwort nicht anwählbar

Hallo Garfield,

Ein paar mehr Infos währen noch schön.
Was ist passiert? Hast Du Updates installiert? Einen (neuen/zusätzlichen) Monitor angeschlossen? Ist es ein Notebook und es legt sich schlafen oder passiert das nach einem Kaltstart? XFCE/Gnome/KDE/$whatever? Reagiert die Maus oder scheint der ganze Rechner eingefroren zu sein?

Vielleicht kann Dir dann schnell(er) geholfen werden.

Gruß

Betriebssystem: EndeavourOS
KDE-Plasma-Version: 5.27.10
KDE-Frameworks-Version: 5.114.0
Qt-Version: 5.15.12
Kernel-Version: 6.6.14-1-lts (64-bit)
Grafik-Plattform: X11
Prozessoren: 2 × Intel® Core™2 Duo CPU P8700 @ 2.53GHz
Speicher: 3,8 GiB Arbeitsspeicher
Grafikprozessor: NVA5
Hersteller: ASUSTeK Computer Inc.
Produktname: N71Vn
Systemversion: 1.0

Ich habe Endeavoros auf der Festplatte alleine mit Swap und Ruhezustand als btfrs installiert und den Asisstent ausgeführt --Spiegelserver usw Pakete ausgewählt mit yay Pamac installiert.neu gestartet ,dann kommt die Grubauswahl ,wähle Lts kernel ,doch es kommt der Loginbildschirm sehr verkrieselt und ganz weiß-Es ist ein Blindes Tasten und manchesmal kann ich mein Passwort eingeben und der Kde Bilschirm erscheint

Ja die Maus geht .auch die Eingabefelder sind da ,doch sehr verpixelt und man kann keine Ziffern und Buchstaben erkennen

Der gdm ,lightdm,lxdm funktionieren ,nur der sddm geht nicht richtig .die Darstellung ist nicht scharf und klar zu sehen

Danke für die Infos, das erklärt schon deutlich mehr.

Bei KDE/sddm bin ich raus (hab nie mit KDE gearbeitet). Ich hab mal ein wenig das Firum durchforstet aber auf die schnelle nicht wirklich etwas passendes gefunden. Mein Rat: Such nochmal selber (KDE, x11, sddm, nvidia) und hab noch etwas Geduld, es wird sich hier bestimmt jemand finden, der Dir den richtigen Tip geben kann.

Viel Erfolg.

PS: Cooles System Dein Asus, mein Lifebook ist auch so ein altes System gewesen, hab ich erst vor kurzem abgegeben

Ist gelößt -
Ich habe zum vorhandenen
sddm 0.20.0-2 (QML based X11 and Wayland display manager),
Noch mit Pamac
eos-plasma-sddm-config 22.03.1.2-1 +
eos-sddm-theme 2.5-1
installiert ,neu gestartet und der sddm Bildschirm mit Login war sehr klar und auch anwählbar zu sehen

Alles wieder weg ,also nicht gelößt ,

Der sddm Bildschirm hat eine Voyager oder Cassini Sonde in violetem Weltall gezeigt ,kennt das vieleicht jemand ?

Das ist doch $schimpfwort und hört sich sehr Diffus an.
Es scheint ja irgendwas mit dem Themes zu tun zu haben, andere LoginManager laufen ja, und auch ein Neuinstallieren einiger Pakete brachte kurzzeit Besserung.
Hast Du was an der sddm-Config geändert, nachdem Du die Pakete installiert hast? Vielleicht verursacht dass das Problem. Vielleich hilft es den sddm komplett zu deinstallieren inkl aller Configs und ohne(!) Neustart nochmal neu zu installieren.

$> sudo pacman -Rn sddm

wobei hier n hier dafür steht, auch Configs zu entfernen. Aber bitte: Vorher Backup anlegen und wenn Du das entfernen von sddm für eine schlechte Idee hältst, mach es auch nicht!

Ist aber auch nur eine Idee, ich steh da etwas Ratlos wie der Ochs vorm Berg.

Wenn alles nicht hilft: ist Neuinstallation eine Option? Bin zwar kein großer Freund davon, weil ich es immer gut finde, wenn man Fehler versteht – aber manchmal ist Neuinstallation die schnellere & sinnvollere Alternative…

Ich glaube auch das hier etwas “verschlimmbessert” wurde.
Eventuell kommt sddm mit einem anderen in Konflikt.

Wenn du dein System noch nicht voll und ganz eingerichtet hast, wäre ich auch für eine Neuinstallation mit nur einem Bildschirmmanager (bei KDE wird automatisch sddm installiert).

Es klappt mit dem sddm wie im Beitrag vorher ,( habe auch neu gebootet ) —bis jetzt. :sweat_smile:

This topic was automatically closed 2 days after the last reply. New replies are no longer allowed.