KDE - Adwaita Cursor (Maus) verschwunden, zurückbringen

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass bei einer Neuinstallation die Maus-Themes Adwaita und/oder High Contrast fehlen.

In einer vorhandenen Installation nutze ich soweit ich mich erinnere Adwaita und es funktioniert auch noch, aber in den Systemeinstellungen (Farben & Designs → Zeiger) ist es nicht mehr vorhanden und es ist dort anscheinend gar kein Theme ausgewählt. Das Theme, welches ich nutze, ist also sozusagen zu einem “Geister-Theme” geworden! Wenn ich es jetzt einmal ändern würde, könnte ich es nicht mehr zurück in Adwaita ändern, weil es wie gesagt nicht mehr vorhanden ist.

Was ich z.B. schon ohne Erfolg versucht hatte, war, folgende Pakete nachzuinstallieren:

adwaita-cursors
adwaita-icon-theme
adwaita-icon-theme-legacy
libadwaita

Trotzdem wurde das Adwaita-Maus-Theme nicht unter Farben & Designs → Zeiger angezeigt!

Nach einigem an Recherche u.a. https://wiki.archlinux.org/title/Cursor_themes#Packages fand ich heraus, dass die Cursor-Themes für die systemweite Nutzung unter /usr/share/icons liegen.
Den im o.g. Arch-Wiki beschriebenen Pfad in meinem persönlichen Ordner (~/.local/share/icons/theme/cursors/) gibt es bei mir nicht.

Und siehe da: Dort findet sich neben den anderen (in den Systemeinstellungen auch sichtbaren) Cursor-Themes auch ein Ordner namens Adwaita.
Der o.g. Artikel brachte mich darauf, mir mal die Datei index.theme (im Adwaita-Ordner) anzuschauen und dort ist mir die 6. Zeile aufgefallen:
Hidden=true
Das habe ich einfach mal umgestellt auf:
Hidden=false

Und plötzlich war das Adwaita-Curser-Theme wieder da in den Systemeinstellungen → Farben & Designs → Zeiger!

Man könnte also sagen: Problem gelöst! Zumindest vorerst. Ich weiß nicht, ob da nicht bei einem der nächsten Updates “drübergebügelt” wird und Hidden wieder auf true gesetzt wird.

Was mich aber auch mal interessieren würde, warum das so ist? Will man die Adwaita-Cursor so langsam aus dem System rauskicken?
So nach dem Motto … erst macht man sie schwer zugänglich/nutzbar, und dann, wenn sie eh keiner mehr nutzt, werden sie in einem der nächsten Images erst gar nicht mehr mitinstalliert bei einer Neuinstallation.
Aber warum?

Das dürfte mit den Animositäten aus der jüngsten Vergangenheit zusammenhängen, das gnome die adwaita-Dinge nicht mehr ‘ordentlich’ über die dafür vorgesehenen Schnittstellen für andere DesktopEnvironments zur Verfügung stellt. KDE kann es also nicht mehr wie zuvor behandeln.

1 Like