Fenstergrösse anpassen

… hi@all, wie kann ich unter XFCE4 bestimmte Programme immer mit maximierter Fenstergrösse starten, Gparted & Doom Emacs zB. starten immer in nicht maximierter Form, egal ob ich vor beenden maximiert habe oder nicht >>> er merkt sich die Fenstergrössen nicht beim Beenden ???

Vielen Dank im Voraus.

hei moin :wink:
eigentlich solte die Fenstergröße beim Beenden gespeichert werden… es gibt aber apps die dem nicht folgen … z.B. das xfce4-terminal das hat eine Konfiguration für die Größe…
Mir ist da jetzt nur xdotool eingefallen …
das simuliert z.B. das Drücken von F11:

xfce4-terminal && xdotool key F11

funktioniert für apps die als normaler user gestartet werden … nicht aber für gparted z.B. …

2 Likes

Moin Moin,

Da ich das Problem auch mit einigen Anwendungen habe und dann auf Deinen Post gestossen bin, hab ich mich endlich gesucht und folgende Lösung für mich gefunden. Etwas mehr Aufwand, aber dafür granularer in der Steuerung. Das Tool winctl kann Fenster manipulieren:

  1. Installierenn von winctl

    yay -S winctl
    
  2. Erstellen einer Config-Datei für gparted, ich hab diese in meinem Home-Verzeichnis abgelegt unter .config:

    Datei ~/.config/gparted.lua

    Inhalt:

    if window.application() == "gpartedbin"
        and window.type() == "normal"
    then
        window.maximized(true)
    end
    
    1. Anpassen der Desktop-Datei mit sudo, die gparted im Menü bereitstellt.
    sudo nano /usr/share/applications/gparted.desktop
    

    Such da die Zeile mit dem Exec=-Aufruf und ersetze sie mit:

    Exec=/usr/bin/gparted %f /usr/bin/winctl /home/DeinUSerName/.config/gparted.lua %f

Wie man sieht, wird zu erst gparted gestartet und danach winctl, das die Fenstermanipulation vornimmt. Das ganze funktioniert bei gparted gut (habs getestet). Das %f beim Exec-Aufruf kann ich nicht auflösen, aber da es bereits da drinne inne wohnt und funktioniert, lass ich das so :slight_smile:

2 Likes

devilspie2 ist auch nicht schlecht um fenster zu manipulieren.
ist quasi wie winctl.

hier ein heise artikel darüber.

1 Like