Eos-update läuft nicht durch (Abhängigkeiten)

Ich bin kein normaler User weil ich zu 80% in der Shell unterwegs bin.
Mein Server hat auch keinen Desktop und co. also kann ich nur bedienen per ssh.
Es geht hier aber um User die alles bedienen wollen auf dem Desktop.
Und das wollen wir denen doch so einfach wie möglich vermitteln oder nicht?

@wavemop

You can check for pamac-related packages by running:

pacman -Q | grep -i pamac
❯ pacman -Q | grep -i pamac
archlinux-appstream-data-pamac 1:20230220-1

do I really need pamac or is it enough to do pacman -Syu ?
What is the benefit, it comes with EOS !?

That is why eos-update and its associated scripts and libraries exist.

EndeavourOS is a terminal-centric distro. If you are using it rather than another distro that focuses on the desktop user experiences, then it is expected that you would do your updates through the command line.

That being said, you still have full control over what you install on your system.

Only users who prefer to use a GUI updater need pamac.

Unless there is some recent change that I am unaware of, EndeavourOS doesn’t come with pamac by default. Users have to install it manually.

Nochmal! Ich nutze und habe noch nie pamac und co genutzt.
Ein Update fahre ich immer über pacman ein!
Das war schon unter Manjaro und jetzt unter EOS.
Ich rede doch nicht von mir, sondern von einem normalen User der alles per GUI steuert.

Can you post the full output of the below, please? It seems you have another repository on your system.

sudo pacman -Syu

You don’t need to actually update though, I just want to see what repositories you have.

I never did. It pops up from time to time and I let it go…

❯ sudo pacman -Syu
[sudo] Passwort für wave: 
:: Paketdatenbanken werden synchronisiert …
 endeavouros ist aktuell
 core ist aktuell
 extra ist aktuell
 community ist aktuell
 multilib ist aktuell
:: Vollständige Systemaktualisierung wird gestartet …
 Es gibt nichts zu tun

nothing to do…

I guess this is where the language barrier comes in. In English, “you” is a general word we use for “people”.

I wasn’t talking about you specifically.

So, if that was the issue with you (actually you this time) not understanding me, then please re-read what I’ve said so far, because I won’t be retyping it.

Users/People/You have full control. Other distros exist. That’s all.

1 Like

He had a bad day…leave him, tomorrow is a new day!

1 Like

That’s weird.

@joekamprad

Any idea how this package got installed. It has “pamac” at the end, when it shouldn’t, I think. Or did it just come with pamac?

@wavemop What do you see when you run:

pacman -Qi archlinux-appstream-data-pamac

It should have 0 dependencies, but I’m not sure.

❯ pacman -Qi archlinux-appstream-data-pamac

Name                     : archlinux-appstream-data-pamac
Version                  : 1:20230220-1
Beschreibung             : Arch Linux application database for AppStream-based software centers (Fixed for pamac-aur and pamac-all packages)
Architektur              : any
URL                      : https://www.archlinux.org
Lizenzen                 : GPL
Gruppen                  : Nichts
Stellt bereit            : archlinux-appstream-data
Hängt ab von             : Nichts
Optionale Abhängigkeiten : Nichts
Benötigt von             : Nichts
Optional für             : Nichts
In Konflikt mit          : archlinux-appstream-data
Ersetzt                  : Nichts
Installationsgröße       : 18,99 MiB
Packer                   : Unknown Packager
Erstellt am              : Mi 08 Mär 2023 04:07:49 CET
Installiert am           : Mi 08 Mär 2023 04:08:12 CET
Installationsgrund       : Installiert als Abhängigkeit eines anderen Pakets
Installations-Skript     : Nein
Verifiziert durch        : Nichts

Ok. So it’s safe to run the below command, and you’re good to go.

sudo pacman -R archlinux-appstream-data-pamac

what does it do ?
remove the data ?

It just removes the pamac package database from pamac. But since you no longer have pamac installed, it only removes itself.

It’s the kind of package that only GUI package managers use. It is not needed for anything else and cannot break your system.

1 Like

thx for your help !

1 Like

You’re welcome. :beers:

Irgendwann reicht es dann auch! Habe jetzt oft genug gesagt das ist sowas wie pamac nicht nutze, wurde bisher falsch verstanden.
Meine Updates fahre ich immer über pacman ein.
Es ging um normale User die mit einer shell nix anfangen können.
Aber ist total am Thema vorbei gegangen.

3 Likes

Kannst du bitte ins Bett gehen jetzt, danke…

2 Likes

Wie ist das denn jetzt gemeint?

1 Like