Bin begeistert

Hallo zusammen,
nach den täglichen Update Orgien von debian sid habe ich eine gnome basierte distro gesucht. Bin jetzt bei EndeavourOS gelandet und nach anfänglichen Stolperschwierigkeiten ziemlich begeistert. (Fast) Alle installierten pakete sind aktuell. Nur Thunderbird musste ich händisch updaten.
An den pacmann muss ich mich noch ein bisschen gewöhnen, aber letzendlich werd ich damit klarkommen. Tolles Linux. Werd ich jetzt mal ein paar Wochen genauer testen

Beste Grüße,
Michel

2 Likes

Willkommen und viel Erfolg und Spaß in den Tiefen des purple universe :rocket:

Teste auch gerade firefox “beta” gefällt mir sehr viel besser wa sdas Lokk and Feel angeht …

Wenn es das ist wa sdu meinst mit “händisch” updaten ?

in den offiziellen Arch repo ist thunderbird 91.12.0-1 und im AUR findet sich thunderbird-beta-bin 104.0b3-1 was du mit yay bauen und installieren kannst … oder auch ein flatpak wenn es sein muss :wink:

cool, das hab ich nicht gesehen. Ich hatte Thunderbird installiert und die 91 erhalten
Danke für den Hinweis

Michel

Aber irgend wie findet yay das Paket nicht. (oder ich bin noch zu blöd yay zu bedienen)

2022-08-24_22-00

ok, da hatte ich wohl einen vertipper.
build lief leider auf einen Fehler. Macht aber nix, läuft ja auch so
Danke!
Michel

wie ist denn Thunderbird installiert?

hab das Paket runtergeladen und nach /usr/lib verschoben. Dann konnte ich es aufrufen

1 Like


Herzlich willkommen!

Daher kannst du es nicht installieren… files existing :wink:
Ist nicht empfehlenswert manuell in das System zu kopieren. Okay eventuell in deinem home Verzeichnis.
Zusätzlich wird das dann nicht geupdated …

Hallo @micld Herzlich Willkommen hier :smile: SID is dangerous! Mit pacman und yay kommst du bestimmt schnell zurecht!
Händisch etwas zu installieren birgt große Fehler in sich. Lass pacman und yay dies für dich übernehmen. Natürlich ist Arch eine “rolling release” und sehr schnelle Distro, welche teilweise täglich updates anbietet.
Sehe paman/yay wie apt, apt-get :wink:

Viele Grüße
Ernie

Hallo mein Kollege. :slight_smile:

EOS/Arch finde ich auch klasse. Ich bin seit nicht ganz einem Jahr dabei.

Thema Thunderbird: Wenn du die Dateien von Paketen manuell an ausführbare Orte schiebst, mach das doch in deinem Home-Ordner. ~/.bin ist so einer. Dann kommt das Paketsystem nicht damit in Trouble.

Hallo Michel!

Ich habe auch irgendwann mit Debian angefangen. Was war falsch an den Debian-SID-Updates? Ich schätze, es waren zu viele Bugs. Als ich zum ersten Mal auf Antergos Linux umgestiegen bin und vorher schon Manjaro benutzte, fand ich es auch merkwürdig, wie Pacman nach apt-get funktioniert. Ehrlich gesagt finde ich Pacman jetzt einfacher als apt. Viel Spaß in dieser großartigen Community und genießen Sie EndeavourOS als eine der sich am dynamischsten entwickelnden Linux-Distributionen.

Ja, dann bin ich auch mal hier gelandet.

Vor Jahren von Arch auf Windows, wenn man in Rente geht hat man ja Zeit zum Zocken ^^

Das wurde aber auch langweilig, also wieder Linux …

Dann war die Frage welches? Dann glaubte ich bei Garuda fündig geworden sein hust
Als ich dann gesehen habe das die mir über 1500 Pakete auf die Platten gehauen habe bin ich fast umgefallen. Das Ganze war mir auch zu verspielt.

Und nun hoffe ich hier das gefunden zu haben was ich wollte, sieht sehr gut aus.

Das war auch nur eine ganz normale XFCE4 Installation, nur mal so angemerkt

Willkommen :enos:

xfce4 budgie mate cinnamon lxqt lxde plasma Gnome i3 egal sollten alle funktionieren :wink:
Desktops eben … kommt da auf die feinheiten an wenn es um mehr geht also enfach office browsen un email zu machen …
Gaming z.B. da sagen viele XFCE4 macht Probleme aber Gnome genauso.